Powerstart in den Tag

Säfte und Smoothies

Wachst du in der Früh vor dem Klingeln des Weckers auf, reckst dich kurz und gehst gut gelaunt unter die Dusche?

 

Oder bist du eine/r von denen, die drei Mal auf die Schlummertaste des Weckers drücken, sich dann zur Kaffeemaschine schleppen und dem unausgeschlafenen Individuum im Spiegel die Zähne putzen, obwohl es nicht sonderlich vertrauenserweckend aussieht?

 

Ich kann aus dir zwar keinen Morgenmenschen machen, aber ein paar Tipps zum Fitwerden gibt es da aber doch:

Vitaminkick am Morgen

Das Wichtigste nach dem Aufstehen ist es, unsere Reserven wieder aufzufüllen, schließlich haben wir schon etliche Stunden weder Nahrung noch Flüssigkeit zu uns genommen - außer die Schokolade liegt am Nachttisch...

 

Optimal wäre es, gleich in der Früh ein großes Glas Wasser zu trinken, denn der Körper verliert auch über Nacht

Flüssigkeit durch Atmung und über die Schweißdrüsen.

 

Aber auch mit folgenden Getränken kann man seinen Flüssigkeitsspeicher wieder auffüllen - und nicht nur das!

Green Smoothies - Obst und "Grünzeug" zum Trinken

Um hochwertige Nährstoffe auf schnellem und direktem Weg in unseren Verdauungstrakt zu befördern,

eignen sich bestens sogenannte "green smoothies". Hier wird Obst, grünes Blattgemüse und Wasser zu einem

sämigen (smoothie) Getränk gemixt.

Dabei wird das Blattgrün viel stärker aufgespalten als es uns durch normales Kauen je möglich wäre.

So kann der Körper das Chlorophyll aus dem Blattgrün optimal verwerten.

Mein Standard Rezept

  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Wildkräuter wie Giersch, Löwenzahn, Rotklee, Gänseblümchen...
  • 1 Handvoll Babyspinat oder Kopfsalat
  • Wasser nach Bedarf

Alles zusammen kommt in den Mixer und wird zu einem Powerdrink gemixt - optimal auch für Frühstücksmuffel!

Matcha Tee

Matcha Tee ist die angenehme Alternative zu Kaffee - er enthält ebenso Koffein und verleiht einen mehrstündigen Energiekick.
Er wirkt sowohl beruhigend auf die Nerven  als auch Stress ausgleichend.
Richtig guter Matcha Tee ist japanischer Grüntee, der traditionell von Hand geerntet und in Granitmühlen zu feinem Pulver vermahlen wird. Das kräftige grüne Pulver kann nun entweder in einem Shaker aufgeschüttelt oder ganz in Stil einer Teezeremonie mit einem speziellen Bambusbesen aufgeschäumt werden. Richtig guten Matchatee bekommst du hier.
Matcha Tee schmeckt hervorragend als Matcha Latte, auch mit Mandel- oder Reismilch kann man ihn super kombinieren.

Matcha Tee in der Küche

Matcha Tee kann sowohl als Getränk wie auch als Beigabe in Kuchen, Puddings, Eis etc. verwendet werden - der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.


Bei der Buchhaltung oder beim Lernen leistet Matcha Tee mir wirklich gute Dienste, da ich dann viel konzentrierter und konsequenter arbeiten kann.

Sammelwut

Mal sammle ich Fettnäpfchen, mal Erfahrungen,

aber das Kräutersammeln ist meine größte Leidenschaft.

 

Brauchst du noch Rezepte für deine green smoothies? Willst du hochwertigen Matcha Tee versuchen?

Schreib mir doch, ich geb dir gerne weitere Tipps!


Autorin:

Petra Sandrieser

  • Kräuterpädagogin
  • Waldpädagogin
  • Natur- und Landschaftsführer

Kontakt: petra@petra-silie.at

www.petra-silie.at


Kommentar schreiben

Kommentare: 0