Der Ritter des Gänseblümchens

Gänseblümchen  in der Wiese

Er liebt mich, er liebt mich nicht - mit diesem Abzählreim haben wir uns früher oft die Zeit vertrieben.

Da Gänseblümchen aber viel mehr Blütenblätter haben als zum Beispiel Margeriten, habe ich das Ergebnis immer so ausgehen lassen, wie es mir gerade in den Kram passte. Zwei Blätter auf einmal  lassen sich ja ganz einfach gleichzeitig ausreißen.,,,

 

Gänseblümchen sind nahezu überall auf Wiesen und an geschützten Stellen sogar im Winter zu finden.

Die Blüten und Blätter sind essbar, auch die der gezüchteten Sorten, sofern diese ihren "chemischen" Dünger bereits abgebaut haben.

 

Einige Legenden ranken sich um die schönen Blümchen, so sollen sie etwa aus den Tränen entstanden sein, die Maria bei der Flucht nach Ägypten geweint hat.

Der germanischen Göttin Freya wurde das Gänseblümchen als Symbol für Fruchtbarkeit und Neubeginn zugeschrieben.

Der Wetterprophet

Gänseblümchen drehen ihre Köpfchen nach der Sonne und schließen sie am Abend wieder.

Verweigern sie es am Morgen sich zu öffnen, wird es Regen geben und die Sonne wird sich an diesem Tag kaum zeigen.


Gänseblümchen machen sich sehr gut als Deko - packt man sie aber in den Kühlschrank, schließen sie ihre Köpfe und sehen dadurch nicht mehr so ansprechend aus.

Erfrischendes Gesichtswasser

Gänseblümchen-Gesichtswasser kann man auf zweierlei Arten herstellen - mit oder ohne Alkohol.

Bei eher fettiger Haut kann man problemlos mit Alkohol arbeiten, empfindliche Haut verträgt ihn meistens nicht so gut.

 

Gänseblümchen entweder mit Alkohol aus der Apotheke für 24 Stunden ansetzen, danach abseihen und in eine Sprühflasche füllen. Alkohol konserviert und dadurch ist dieses Gesichtswasser für einige Zeit haltbar.

 

Wenn man ohne Alkohol arbeitet, gibt man die Gänseblümchen in kochendes Wasser, lässt dann die Flüssigkeit 30 Minuten ziehen und seiht danach ab. Dieses Gesichtswasser muss im Kühlschrank gelagert werden - für heiße Sommertage kann man es in Eiswürfelbehälter füllen und sich mit diesem Eiswürfel dann zur Erfrischung übers Gesicht streichen.

Heilwirkung

Gänseblümchen enthalten unter anderem Saponine und ätherisches Öl - sie gelten als blutreinigend, schleimlösend und wassertreibend.

Die Blüten kann man im Schatten trocknen und sie wegen ihrer schleimlösenden Wirkung dem Hustentee hinzufügen.


Gänseblümchen bereichern jeden Salat, mit Radieschen kommt der Geschmack hervorragend zur Geltung.


Blütenknospen für 24 Stunden in Salzwasser einlegen,  danach kurz mit heißem Wasser abspülen, in kleine Gläser füllen und mit Apfelessig auffüllen und nun mindestens zwei Wochen lang ziehen lassen - jetzt hast du einen perfekten Kapernersatz aus dem eigenen Garten!

Gänseblümchen im Ringana Handbalsam

Handpflege mit Ringana Handbalsam

Der Ringana Handbalsam wird, wie alle Ringana Produkte, ausschließlich aus hochwertigen Zutaten ohne künstliche Zusatzstoffe hergestellt.

Frischekosmetik eben!

 

Der Ringana Hand- und Nagelbalsam pflegt und schützt zugleich, dafür sorgen unter anderem Cranberry-, Chiasamen- und Himbeersamenöl.

Der enthaltene Gänseblümchenextrakt kann Pigmentflecken leicht aufhellen.

Gänseblümchen in der Homöopathie

Bellis perennis D4 wird bei Augenschwäche verwendet.

Homöopathisch wird das Gänseblümchen auch bei Schockzuständen

nach Unfällen, Blutergüssen und Überanstrengung gegeben.

Sammelwut

Mal sammle ich Fettnäpfchen, mal Erfahrungen,

aber das Kräutersammeln ist meine größte Leidenschaft.

 

Werde ein Ritter des Gänseblümchens und verhilf diesem Blümchen zu den Ehren, die ihm gebühren.

 

Einfach hin und wieder verwenden, vielleicht kann auch noch der oder die eine Blütenkränze binden und den Kindern das weitergeben. Hast du eine Lieblingsblume in der freien Natur, die zu wenig beachtet wird?

Gefällt dir mein Artikel? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:


Autorin:

Petra Sandrieser

  • Kräuterpädagogin
  • Waldpädagogin
  • Natur- und Landschaftsführer

Kontakt: petra@petra-silie.at

www.petra-silie.at


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jesus Trask (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:39)


    Excellent post. I used to be checking continuously this weblog and I am inspired! Extremely useful information specially the closing section :) I care for such information much. I used to be seeking this particular info for a long time. Thank you and good luck.

  • #2

    Wendie Flore (Dienstag, 07 Februar 2017 10:47)


    Just want to say your article is as astounding. The clarity in your post is simply great and i could assume you're an expert on this subject. Fine with your permission allow me to grab your feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please keep up the rewarding work.