Wunderstrauch Hasel

Der Haselnussstrauch wächst bei uns schon seit 7.000 Jahren, bei Ausgrabungen werden immer wieder Haselnüsse gefunden.

 

Die Haselnuss ist überall anzutreffen, bis vor wenigen Jahrzehnten wurde sie wie Holunder als Schutzpflanze  verehrt - auf Höfen durfte sie nicht geschlagen werden, da sie vor Blitzeinschlag schützte. Bei einem schweren Gang nahm man einen Haselnussstecken mit und in Rumänien wurde das Holz sogar gegen Vampire benutzt.

 

In Märchen kommt die Haselnuss auch immer wieder vor: Da wäre Aschenputtel mit dem Haselstrauch und auch in "Die drei Nüsse" von Ludwig Bechstein haben Haselnüsse Zauberkräfte.

Im keltischen Baumkreis wird die Hasel als "Baum der Wahrheit" bezeichnet und wird den Geburtsdaten 22. bis 31. März und 24. September bis 3. Oktober zugeordnet. Überhaupt hatten die Kelten einen besonderen Bezug zur Hasel, an ihrem Fuß soll der Eingang der Anderswelt liegen.

Verwendung in der Küche

Gerade in der Vorweihnachtszeit steigt der Umsatz der Haselnüsse in  den Supermärkten rapide an, da viele Kekse ohne die Verwendung dieser Nüsse gar nicht vorstellbar wären.


Leider stammen diese Haselnüsse nicht aus heimischer Ernte, denn bei uns sind die Nüsse anscheinend zu klein, um der Nahrungsmittelindustrie zu genügen.

Heilmittel

Die Haselnuss fehlt in keinem Studentenfutter, was darauf hinweist, dass sie unsere Konzentration unterstützt. Allgemein gelten sie als allgemein und nervenstärkend. Für den Diabetiker ist die Haselnuss eine gute Nahrungsquelle.


Das Haselnussöl ist ein wahrer Jungbrunnen für die Haut und kann innerlich und äußerlich verwendet werden.

Die Haselnusskätzchen sind eine gute Beigabe für Grippetees, die geschälte Rinde wird als starker Teeaufguss bei Wunden und Geschwüren eingesetzt.

Frische Blattknospen schmecken im Frühlingssalat hervorragend, Blättertee gilt als drüsenanregend und soll die Gewichtsabnahme beschleunigen.

Das Holz der Hasel

Das Holz der Hasel kann zu Werkzeugstielen und Zäunen verarbeitet werden.

Hervorragend eignet es sich zum Korbflechten und kann das das ganze Jahr hindurch geerntet werden.

 

Als Kinder haben wir uns immer Pfeil und Bogen aus der Haselnuss gemacht, da wir im Garten immer Haselnusssträucher am Rand des Grundstücks hatten.

 

Auch jeder Wünschelrutengeher kennt das Haselnussholz als guten Leiter.

Haselnusskrapferl

Dieses Rezept stammt aus dem Backheft meiner Großmutter und ist eine ganz einfache Variante:

2 Eiklar zu steifem Schnee schlagen,

dann 120 g Staubzucker und 120 g geriebene oder gehackte Haselnüsse (ganz nach Geschmack) vorsichtig untermischen.

Nun in Häufchen auf ein befettetes Backblech geben und bei etwa 110 Grad im Backrohr trocknen lassen. Das dauert etwa eine halbe Stunde.

Haselnuss als Suppeneinlage

Für Haselnussnockerl brauchst du:

  • 60 g Haselnüsse
  • 40 g Semmelbrösel
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz und Muskat

Die weiche Butter mit den nicht zu kalten Eiern schaumig rühren, die restlichen Zutaten unterrühren. Circa 10 Minuten rasten lassen, danach mit zwei Löffeln Nockerl formen und etwa 6 Minuten in der warmen Suppe ziehen lassen.

Sammelwut

Mal sammle ich Fettnäpfchen, mal Erfahrungen,

aber das Kräutersammeln ist meine größte Leidenschaft.

 

Nachdem ich gestern meinen ersten eigenen Korb aus Haselnussholz hergestellt habe, hat mich das "Haselfieber" gepackt - kennst du sowas auch?

Gefällt dir mein Artikel? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:


Autorin:

Petra Sandrieser

  • Kräuterpädagogin
  • Waldpädagogin
  • Natur- und Landschaftsführer

Kontakt: petra@petra-silie.at

www.petra-silie.at

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ladawn Diep (Samstag, 04 Februar 2017 10:05)


    Nice blog here! Also your web site loads up fast! What host are you using? Can I get your affiliate link to your host? I wish my web site loaded up as fast as yours lol

  • #2

    Karina Mccay (Sonntag, 05 Februar 2017 14:06)


    Great beat ! I wish to apprentice even as you amend your web site, how could i subscribe for a weblog web site? The account aided me a applicable deal. I were tiny bit familiar of this your broadcast provided brilliant clear idea

  • #3

    Willette Lemaster (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:07)


    Great weblog here! Additionally your web site a lot up very fast! What host are you the use of? Can I am getting your affiliate hyperlink to your host? I desire my site loaded up as fast as yours lol

  • #4

    Ulysses Calder (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:40)


    Thank you a lot for sharing this with all of us you actually understand what you are speaking approximately! Bookmarked. Please additionally visit my website =). We could have a hyperlink trade agreement among us

  • #5

    Kip Stockton (Freitag, 10 Februar 2017 04:21)


    Simply want to say your article is as amazing. The clarity in your post is simply spectacular and i could assume you are an expert on this subject. Fine with your permission allow me to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the gratifying work.