Erfrischende Pfefferminzcreme mit Schokostreuseln

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

Kennst du das, wenn dich die Lust auf Süßes überfällt? Früher war dann bei mir die Tafel Schokolade oder im Notfall auch Kochschokolade oder gesüsstes Kakaopulver  dran....

 

Aber es geht auch wesentlich gesünder und kalorienärmer! Tadaaaa - hier kommt die geniale Pfefferminzcreme mit wertvollen ätherischen Ölen und etwas Schokolade.

Wenig Zutaten - schnell gemacht

11 Wildkräuter - Genuss in grün

Für vier Portionen benötigst du:

  • 250 g Joghurt
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 50 gXylit (Birkenzucker)
  • 2 Tropfen Pfefferminz+
  • 5 Tropfen Orange+
  • Schokostreusel

Und so geht`s:

  1. Topfen und Joghurt miteinander verrühren.
  2. Xylit unterrühren, bis es sich aufgelöst hat.
  3. Die Plus-Öle dazugeben.
  4. In Gläser füllen und mit geriebener Schokolade bestreuen.

Wenn du noch nie mit Xylit gearbeitet hast, taste dich langsam an den Birkenzucker heran. Einerseits verhält er sich beim Mischen mit Speisen manchmal etwas zickig, andererseits kann zuviel des Guten zu Verdauungsproblemen führen. Du kannst natürlich auch normalen Haushaltszucker verwenden, dann ist halt nur die figur- und zahnschonende Wirkung futsch.

 

Der Geschmack dieser Creme erinnert mich sehr stark an diese dünnen Schokoladeblättchen mit der Pfefferminzfüllung. Aufgrund des "Theaters" um den Datenschutz nehme ich die Privatsphäre der Schokoblättchen sehr ernst und nenne hier nicht ihren Namen. ;-)

Welche Öle eignen sich für die Aromaküche?

gemischte Wildkräuter für grüne Suppen

Ätherische Öle gibt es ja mittlerweile von sehr vielen Anbietern - allerdings ist es wirklich schwierig, gute von weniger guten bzw. von richtig guten Ölen zu unterscheiden. Ja, und richtig schlechte Öle gibt es auch zur Genüge am Markt....

 

Ich hab mich verliebt in die Öle von Young Living™ und hier speziell in die Öle der Pluslinie. Diese sind als Nahrungsergänzungsmittel deklariert und sind zum Kochen und Einnehmen vorgesehen.

Da bin ich mir sicher, die beste Qualität in den Händen zu halten!

Wie kommst du an diese Öle?

Die hochwertigen ätherischen Öle von Young Living™ kannst du entweder direkt bei mir bestellen oder du erstellst dir hier ein Kundenkonto. Die Einkaufsvorteile der verschiedenen Bestellvarianten erkläre ich dir gerne persönlich - melde dich einfach bei mir!

 

In jedem Fall solltest du nur absolut hochwertige Öle verwenden, alles andere ist deiner Gesundheit nicht förderlich. Hier kannst du mehr über die hohen Standards bei der Erzeugung der ätherischen Öle nachlesen.

 

Sammelwut

Mal sammle ich Fettnäpfchen, mal Erfahrungen,

aber das Kräutersammeln ist meine größte Leidenschaft.

 

Hast du Lust bekommen mit den Plusölen zu kochen? Gerne gebe ich dir weitere Tipps über diese tollen Wirköle!


Autorin:

Petra Sandrieser

  • wilde Kräuterköchin
  • duftverliebt
  • wild aufs Leben

Kontakt: petra@petra-silie.at

www.petra-silie.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marion (Freitag, 03 August 2018 18:29)

    Danke Petra!
    Ich werde es ausprobieren, aber mit Erithrith! Ich vertrage Xilyt nicht so gut! Ist auch eine gute (0kcal) Alternative! Lg: Marion

  • #2

    Petrasilie (Freitag, 03 August 2018 19:17)

    Liebe Marion,
    danke für den Tipp! Kannte ich noch nicht....
    Liebe Grüße
    Petra