Artikel mit dem Tag "Hausapotheke"



Beinwellsalbe mit Weihrauchöl von Young Living
2018 · 28. Januar 2018
Beinwellsalbe ist in der Volksheilkunde DER Klassiker, wenn es um Knochenbrüche geht! Aber auch bei Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen kommt Beinwell als rettender Helfer oft zum Einsatz. Beinwellwurzel wird am besten im Frühjahr oder Herbst gegraben, da in dieser Zeit die meiste Kraft in den Wurzeln steckt. Für dieses Rezept verwende ich getrocknete, fein gemahlene Wurzelstücke.

2017 · 03. September 2017
Vollkommen kostenlos stehen uns Quendel und Dost in unserer Natur zur Verfügung - bücken, sammeln und verwenden!

Buffet bunt Kräuter Wildkräuter vegetarisch Gemüse
2017 · 24. Januar 2017
Der Herbst und das Frühjahr sind die optimale Zeit um Wurzeln zu graben. Chlorophyll und heilende Inhaltsstoffe haben sich in die Wurzel zurückgezogen und wir können uns diese Kräfte zunutze machen. Manche Wurzeln bilden starke Rhizome, andere wieder haben lange Pfahlwurzeln. Es gibt Wurzeln, die sind fast zu klein zum Graben, gewisse erkennt man bereits am Duft. Sechs Pflanzen, deren Wurzeln ich gerne verwende, möchte ich dir in diesem Beitrag etwas näher bringen.

Blühende Schafgarbe - tolles Gewürz- und Heilkraut
2016 · 14. November 2016
Die Schafgarbe ist trotz ihres eigentümlichen Namens ein tolles Heilkraut, das unter anderem als "Soldatenkraut" bekannt war, da man mit die verwundeten Männer behandelte. Der Name "Schafgarbe" zeigt, dass Schafe die jungen, grünen Blätter lieben. Der zweite Wortteil wiederum wird aus dem Althochdeutschen hergeleitet, "garwe" bedeutet in etwa "Gesundmacher". Schafe wissen also, was gut für sie ist.... Doch auch wir können von der Heilkraft der Schafgarbe profitieren:

Eibisch Heilpflanze schleimlösend
2016 · 12. September 2016
Eibisch ist in unseren Breiten kaum verwildert zu finden, daher ist es ratsam, ihn im eigenen Garten anzusiedeln. Da diese Staude allerdings bis 1,5 Meter hoch werden kann und doch so einiges an Platz beansprucht, sollte man sich den Platz genau überlegen. Der Eibisch liebt sonnige, nährstoffreiche Böden, die Erde darf ohne weiteres feucht und auch salzig sein.

2016 · 05. September 2016
Ölziehen als Entgiftung und zur Zahnpflege - einfach genial!

Küchenkräuter in Schalen Petersilie Basilikum Thymian Majoran
2016 · 29. August 2016
Petersilie, Dill, Thymian, Majoran und Rosmarinn kennt man in der Küche und verwendet sie auch gerne zum Würzen. Hast du aber auch gewusst, welche Heilwirkungen manchen "stinknormalen" Küchenkräutern nachgesagt werden? Der griechische Arzt Hippokrates (460 bis 377 v Chr.) traf mit seinem Ausspruch "Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel und Eure Heilmittel sollen Eure Nahrungsmittel sein" schon damals voll ins (Kräuter) Grüne!

Mädesüß Blüte Käfer
2016 · 18. Juli 2016
Von Juni bis August sieht man auf feuchten Flächen und an Bachrändern oft weißblühende Stauden, die bis zu 2 Metern hoch werden können. Meist handelt es sich dabei um das Mädesüß, eine Pflanze, die früher zum Aromatisieren von Wein und Met (Metsüße) verwendet wurde. Mädesüß ist auch unter dem Namen Spireae (Spierstaude) bekannt, zieht man das A von Spireae nach vorne (Aspiree), erinnert der Name an ein bekanntes Arzneimittel.

Huflattich Blüte
2016 · 04. April 2016
Wenn man im zeitigen Frühjahr spazieren geht, sieht man an Böschungen, Bahndämmen und Steinbrüchen oft wunderschöne gelbe Blüten leuchten. Dies ist dann in der Regel die Blüte des Huflattichs, die Blätter kommen erst dann, wenn die Blüten schon nahezu verschwunden sind. Huflattich ist eine sehr genügsame Pflanze und braucht nur wenig Erde zum Wachsen und auch kaum Nährstoffe. Er soll sogar auf reiner Kohle wachsen können.

Lavendel, Duftpflanze, Würzkraut, Lavendelöl, Badesalz
2016 · 14. März 2016
Salben über Salben - die Werbung ist voll davon! Schnell muss sie einziehen, sofort wirken und lang anhalten.... Salben hat vermutlich jeder von uns schon einmal verwendet. Muskelschmerzen, Risse, Quetschungen und blaue Flecken - das sind die typischen Anwendungsgebiete. Nun weiß man aber selten, welche Inhaltstoffe in den herkömmlichen Salben enthalten sind. Um mir darüber keinen Kopf zerbrechen zu müssen, mache ich meine Salben selbst - erstens ist das ein schönes Hobby, zweitens weiß...

Mehr anzeigen