Zum Nachlesen gibt's hier meine Interviews auf ORF online:

Gib mir bitte keine Tipps um abzunehmen!

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

Kennst du das, wenn du immer wieder mal Tipps bekommst, wie du ganz leicht abnehmen kannst? Oder hat man dich auch  schon mal ungefragt einer Facebook-Abnehmgruppe hinzugefügt? Speziell in der Fastenzeit bekomme ich fast täglich Freundschaftsanfragen auf Facebook und tolle Ernährungsberater etc. folgen mir auf Instagram. Und wehe, du reagierst nicht auf die tollen Angebote. Dann wirst du bestenfalls entfreundet, in einem Fall wurde ich sogar böse beschimpft.

 

Mich nerven diese Übergriffe gewaltig, ich hasse solch ungefragte Rat-Schläge!

Und nicht immer kann ich sie so einfach wegstecken, manchmal untergräbt es auch ganz schön mein Selbstbewusstsein. Kommt halt ganz auf meine Tagesverfassung an, ob ich die Seitenhiebe registriere oder nicht.

 

Ja, ich habe absolut keine Model-Figur und werde sie auch nicht mehr bekommen. Schon allein die Körpergröße von 1,75 m krieg ich nicht hin.... 

 

Ich möchte deswegen aber nicht behaupten, dass ich absolut zufrieden mit meinem Körper bin - das abstehende Muttermal an meinem Po stört mich dann doch...war ein kleiner Scherz, aber wir Dicken sind nun mal immer lustig! ;-)

 

Was weiß derjenige schon von mir, der mir empfiehlt abzunehmen? Vielleicht will ich gar nicht abnehmen oder ich stehe gerade vor ganz anderen Herausforderungen. Wie ist das bei dir?

Gibt es Zoff mit den Kindern in der Schule? Oder hängt daheim der Haussegen schief? Wie ist deine finanzielle Situation? Die Gesundheit? 

 

Na klar, manchmal sind es einfach Ausreden, weil man nicht abnehmen will. Oder es sich nicht zutraut. Oder einfach seinen Kopf dafür nicht frei hat, weil nun mal andere Dinge wichtiger sind.

 

Was auch noch gesagt werden muss: Dicke essen nicht grundsätzlich ungesund. 

mehr lesen 1 Kommentare

Zitronenrisotto mit Brunnenkresse

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

 

Da ich ja nahezu in Steinwurfnähe zu Italien lebe, wurde mir Risotto schon in die Wiege gelegt ;-)

 

Als kleines Mädchen empfand ich die kulinarischen Ausflüge mit der Familie nach Italien nicht wirklich als Highlight, doch die Liebe zu Risotto in allen erdenklichen Varianten wurde damit geweckt.

 

Reis ist ja so wandelbar, von herzhaft bis  süß ist alles denk- und machbar. Heute hab ich mich für die zitronige Variante mit der außergewöhnlichen Schärfe der Brunnenkresse entschieden.

 

Da sowohl die Brunnenkresse als auch Zitronensaft und Schale (dazu zählt auch das destillierte Öl) unsere Körperfunktionen unterstützen können, ist dieses Gericht nicht nur geschmacklich ein Hochgenuss.

mehr lesen 1 Kommentare

Locker fluffiger Karottenkuchen

Energiekugeln -Dattlinge, Powidl-Kugeln und Kokos mit Ringana Chi

 

Heute ist das Wetter draußen so trist und grau, mein Sohn hat mein Auto okkupiert und ich hab einfach Lust, etwas Süßes zu backen.

 

Wie gesagt - ich hab kein Auto und auch nicht wirklich viel im Kühlschrank. Da fallen mir die Karotten ins Auge und ich geh mal schnell meine Rezepte über Karottenkuchen durch.

 

Voila - da haben wir schon eines! Die Zutaten sind großteils daheim, der Rest wird etwas abgewandelt. Neutrales Pflanzenöl ist nicht mehr genug da, da funktioniert auch weiche Butter. Und das fehlende Backpulver kann man doch auch durch Natron ersetzen...

 

Und meine heißgeliebten Öle von Young Living dürfen natürlich auch mit rein!

mehr lesen 0 Kommentare

7 wilde Salze mit ätherischen Ölen

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

 

Ich liebe es, wenn es in der Küche so richtig intensiv nach Kräutern und Gewürzen duftet.

 

Da es aber oft schnell gehen soll, verwenden immer mehr Menschen fertige Würzmischungen, um ihrem Essen mehr Geschmack zu verleihen.

 

Viele herkömmliche Würzmischungen sind aber reine "Mogelpackungen". Obwohl alles in diesen Gläsern, Tuben etc. gesetzlich erlaubt ist, will ich meinem Körper diese Substanzen nicht zumuten. Deshalb mische ich mir meine eigenen "Geschmacksverstärker".

mehr lesen 2 Kommentare

Erfrischende Pfefferminzcreme mit Schokostreuseln

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

Kennst du das, wenn dich die Lust auf Süßes überfällt? Früher war dann bei mir die Tafel Schokolade oder im Notfall auch Kochschokolade oder gesüsstes Kakaopulver  dran....

 

Aber es geht auch wesentlich gesünder und kalorienärmer! Tadaaaa - hier kommt die geniale Pfefferminzcreme mit wertvollen ätherischen Ölen und etwas Schokolade.

mehr lesen 2 Kommentare

Brennnessel-Giersch-Lasagne

Kräutersuppen - sahnig, sämig oder klar-kräuterig

Liebst du Lasagne genauso wie ich?

Ich mag Lasagne ja in allen nur erdenklichen Variationen, aber die Brennnessel-Giersch-Variante hat es mir heuer besonders angetan.

 

Kalorienarm ist diese Art natürlich auch nicht, aber dafür regen die Wildkräuter die Verdauung an und so können die kleinen Kalorien und ihre Geschwister, die Joules, nicht so einfach an unseren Fettzellen andocken - oder doch? ;-)

 

Aber nun ernsthaft - Brennnessel-Giersch-Lasagne schmeckt hammermäßig gut und wir wollen ja auch gut essen, nicht einfach nur gesund. Zudem essen wir ja auch nur eine kleine Portion - oder zwei oder drei....

mehr lesen 1 Kommentare

Beinwellsalbe mit Weihrauch selbst herstellen

Beinwellsalbe mit Weihrauchöl von Young Living

Beinwellsalbe ist in der Volksheilkunde DER Klassiker, wenn es um Knochenbrüche geht!

Aber auch bei Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen kommt Beinwell als rettender Helfer oft zum Einsatz.

 

Beinwellwurzel wird am besten im Frühjahr oder Herbst gegraben, da in dieser Zeit die meiste Kraft in den Wurzeln steckt. Für dieses Rezept verwende ich getrocknete, fein gemahlene Wurzelstücke.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Winterlicher Karotten-Apfel-Salat

Energiekugeln -Dattlinge, Powidl-Kugeln und Kokos mit Ringana Chi

Karotten und Äpfel sind perfekte Vitaminspender in der kalten Jahreszeit und zaubern etwas Farbe in die Küche.

 

Mit gehackten Nüssen und hochwertigen ätherischen Ölen verfeinert braucht sich dieser Salat vor anderen Salat-Größen sicher nicht zu verstecken.

mehr lesen 0 Kommentare

Meine 3 liebsten Energiekugeln

Energiekugeln -Dattlinge, Powidl-Kugeln und Kokos mit Ringana Chi

 

Heißhunger auf Süßes - kennst du das auch? Und danach das schlechte Gewissen?

 

Aber unser Körper braucht nun mal Energie - sei es in der Arbeit, vor dem Sport oder beim Lernen. Und manchmal muss es eben rasch gehen!

 

Trockenfrüchte und Nüsse liefern schnelle Energie und sättigen länger als reiner Zucker. Außerdem sind diese kleinen Energiehappen leicht überall hin mitzunehmen und ratzputz verspeist - speziell für hochsensible Menschen eine wahre Wohltat, da diese ganz speziell auf ihren Energiehaushalt achten müssen.

 

Auch Schulkinder und Frühstücksmuffel lassen sich gerne für die süßen Kugeln begeistern!

mehr lesen 2 Kommentare

Quendel und Dost - die Wildform von Thymian und Oregano

Quendel - der wilde Thymian

 

Der Duft nach Süden hängt in der Luft, wenn man mit der Hand über die wildwachsenden Kräuter Quendel und Dost  streicht.

 

Diese beiden sind aber nicht nur für die Wildkräuterküche gut geeignet, sondern werden schon seit jeher auch als Heilkräuter verwendet.

 

Und beim Wandern in den Bergen kann man sie bis in etwa 2.000 Meter Höhe finden!

mehr lesen 0 Kommentare